Du bist nicht angemeldet.

Server-Regelwerk



____________________________________________________________________________________________________


  • Inhaltsverzeichnis


    1. Inhaltsverzeichnis
    1.1 Vorwort
    1.2 Wichtige Information zum Regelwerk

    2. Administration
    2.1 administrative Regeln
    2.2 administrative Sitzung
    2.3 administrative Hierarchie

    3. Sanktionen
    3.1 Strafregeln

    4. Allgemeine Regeln
    4.1 Grundgesetz

    5. Regeln für Spieleraccounts
    5.1 Definition "Account"
    5.2 Nutzungsbedingungen
    5.3 virtuelles Spielguthaben
    5.4 gebannte Spieleraccounts

    6. Accounttypen
    6.1 Account - Standart
    6.2 Account - Premium
    6.3 Account - Legende

    7. Arten von Ausschlüssen
    7.1 temporärer Ausschluss
    7.2 permanenter Ausschluss des Spieleraccounts
    7.3 permanenter Ausschluss der IP
    7.4 Projektauschluss

    8. Benutzung von vorteil-erbringenden Hilfsmitteln
    8.1 Verbotene Programme
    8.2 Verbotene Dateien
    8.3 Verbotene Modifikationen

    9. Clansystem
    9.1 Informationen für Clangründer -und Leader
    9.2 Clanvoraussetzungen
    9.3 Löschung eines Clans

    10. Chatsysteme
    10.1 öffentlicher Chat
    10.2 (/a) Support / Report
    10.3 (/pn) persönliche Nachrichten

    11. Events
    11.1 Öffentliche Events
    11.2 Deagle Event
    11.3 Eventmaster

    12. Proxy, VPN und DDOS
    12.1 Nutzung von Proxies und VPN Servern
    12.2 DDOS (Distributed Denial of Service)

    13. Chatinformationen
    13.1 Richtlinien zur Benutzung der Chats
    13.2 Abkürzungen

    14. Spielernamen

    15. Nachwort & Verabschiedung
    15.1 Nachwort
    15.2 Verabschiedung


  • §1 - Grundsatz

    • §1.1 - Vorwort
      Herzlich Willkommen im Regelwerk von German Deathmatch!
      Dieses Regelwerk folgt als Grundlage des Spielverhaltens jedes einzelnen Spielers. Das Löschen von Regeln oder die permanente Erstellung einer neuen Regel ist nur der Projektleitung gestattet. Ausnahmen bietet die Teamsitzung. Jeder Spieler und jedes Teammitglied, wie bekannt er ist, egal ob er Donator, Administrator oder Spieler ist und egal wie hoch sein erspieltes Level ist, hat sich an dieses Regelwerk zu halten. Ein Verstoß wird zu einer Sanktion führen. Der Strafkatalog ist die Grundlinie für Ingame-Sanktionen. Teammitglieder können auf eigenem Ermessen von den Strafen abweichen. Sanktionierte Spieler sind berechtigt die ausgeschriebene Sanktion in Frage zu stellen.
    • §1.2 - Wichtige Informationen zum Regelwerk
      Dieses Regelwerk ist Eigentum von German Deathmatch. Als Beleg sollte aus dem Regelwerk zitiert werden, sofern es zu einer Diskussion kommt. Jedes registrierte Mitglied, welches das Format German Deathmatch benutzt, akzeptiert mit der Registrierung auf German Deathmatch das Regelwerk und hat sich an das Regelwerk zu halten. Unwissenheit schützt nicht vor einer Sanktion. Änderungen am Regelwerk sind vorbehalten.


  • §2 - Administration

    • §2.1 - administrative Regeln'
      Um als Administrator anerkannt zu werden, benötigt den ersten Adminrang (1 - Probesupporter). Den Administratoren stehen die Rechte zu, die in der dafür vorgesehenen Liste stehen (/ahelp). Sonderrechte dürfen ausschließlich von der Projektleitung vergeben werden. Jeder gebannte Spieler, hat ein Recht auf einen Entbannantrag. Der Entbannantrag darf ausschließlich von den dafür eingeteilten Administratoren und der Projektleitung bearbeitet werden. Administratoren sind dazu verpflichtet einen Beweis parat zu haben und diesen 14 Tage lang zu sichern. Sollte dies nicht der Fall sein, ist der Bann ungültig und der Spieler wird ohne weiteres entsperrt. Sonderrechte wie die Clanverwaltung oder der Eventmaster werden von der Projektleitung vergeben. Der Administratorrang darf ausschließlich von der Projektleitung vergeben werden. Sollte dies nicht der Fall sein, gelten die Rechte als illegal erworben und sind somit nicht gültig.
    • §2.2 - administrative Sitzung
      Sollten diese Kriterien gegeben sein, ist die Adminsitzung und deren Entscheidungen rechtsgültig!
      Adminrang Erhöhungen/Dekradierungen werden ausschließlich von der Projektleitung getroffen. Dieses Thema wird bei der Adminsitzung ausgeschlossen.
  • 2.3 administrative Hierarchie

    • Probe Supporter
      Der Probe Supporter ist ein "Neuling" im Adminteam. Er befindet sich in in der Regel in einer Probewoche. Hier kann er sich durch Aktivität und Engagement bei den Team beweisen. Nach einer Probe Woche wird entschieden, ob eine weitere Zusammenarbeit stattfinden wird. Um Probe Supporter zu werden, muss man eine schriftliche Bewerbung im Forum abliefern. Diese wird von den Administratoren in der Adminsitzung oder innerhalb der Team -und Projektleitung ausgewertet. Nach der Annahme folgt eine Einweisung durch die Teamleitung: » interne Aufgabenverteilung «
      Der Probe Supporter leistet leichten Support. Außerdem dient der Rang zur Eingliederung in das Adminteam.
    • Supporter

      Der Supporter übernimmt die grundlegende Überwachung des Spielgeschehens (Spieler muten, kicken etc.). Außerdem besteht bei einem Supporter eine ständige Bereitschaft für das Beantworten von Fragen (Ingame, Teamspeak, Forum). Zudem unterstützt ein Supporter die Administratoren bei der Bekämpfung von Cheatern.
    • Administrator

      Der Administrator sorgt hauptsächlich für die Bekämpfung von Cheatern. Er ist berechtigt (Ent-)Sperrungen von IP's durchzuführen. Auch ein Administrator sorgt für eine ständige Bereitschaft für das Beantworten von Fragen (Ingame, Teamspeak, Forum).
    • Full Administrator

      Der Full Administrator ist zuständig für die Steuerung der scripttechnischen Systeme (Speedhack, Instantrepair usw.). Außerdem ist auch er zuständig für die Bekämpfung von Cheatern. Wie bei dem Administrator hat er auch die Berechtigung, IP's permanent zu (ent-)sperren. Zudem ist bei einem Full Administrator auch eine ständige Bereitschaft für das Beantworten von Fragen (Ingame, Teamspeak, Forum) vorhanden.
    • Head Administrator

      Der Head Administrator ist der erste Ansprechpartner der Teamleitung und der erste Ansprechpartner der Projektleitung nach der Teamleitung. Zudem ist er der zweite Ansprechpartner der Teammitglieder. Zudem ist er auch, wie beim Full Administrator, in der Lage, scripttechnische Systeme (Speedhack, Instantrepair usw.) zu steuern. Auch er sollte wie alle anderen Teammitglieder auch eine ständige Bereitschaft für das Beantworten von Fragen (Ingame, Teamspeak, Forum) bereitstellen. Unteranderem ist auch der Head Administrator für das Bekämpfen von Cheatern verantwortlich. Natürlich ist auch er dazu in der Lage, IP's permanent zu (ent-)sperren.
    • Teamleitung

      Die Teamleitung dient in erster Regel für die Verwaltung des Adminteams. Zudem ist die Teamleitung der erste Ansprechpartner der Teammitglieder. Die Teamleitung ist zuständig für Adminsitzungen, führt in der Regel das Protokoll und kümmert sich zweitrangig um die eingehenden Teambeschwerden. Die Einweisung der Probe Supporter unterliegt ebenfalls dem Recht der Teamleitung.
    • Scripter

      Der Scripter ist in erster Linie für die Veröffentlichung neuer Scriptupdates zuständig. Desweiteren für die Instandhaltung der vorhandenen Scripts.
    • Projektleitung

      Die Projektleitung ist die höchste Instanz auf dem Server. Die Server -und Projektleitung unterliegen der Projektleitung. Zudem darf sie Regeln beschließen ohne diese mit dem Adminteam abzusprechen. Sie arbeitet zusammen mit der Teamleitung um Beschlüsse innerhalb des Adminteams zu ziehen. Finanzkalkulation des Projektes gehört auch zu den Aufgaben der Projektleitung. Zudem sorgt die Projektleitung für das Projekt und sieht zu, dass alles so läuft, wie es laufen sollte.


  • §3 - Sanktionen

    • §3.1 - Sanktionsregeln
      Der Strafkatalog dient als Richtlinie für die Administratoren des German Deathmatch Team's. Die Administratoren können Ingame auf eigenem Ermessen vom Strafkatalog abweichen. Sollte ein User eine Sanktion umgehen, hat er mit den dafür festgelegten Konsequenzen zu rechnen. Dem Adminteam ist es ebenfalls gestattet, Sanktionen aufzuheben. Änderungen am Strafkatalog darf nur die Projektleitung durchführen. Entscheidungen nach dem eigenen Ermessen können zu einer Beschwerde gegen das entsprechende Teammitglied, welches die Sanktion verteilt hat, führen.
    • §3.2 - Der Stafkatalog


  • §4 - Allgemeine Regeln

    • §4.1 - Grundgesetz
      Jeder Spieler egal welchen Level, Bekanntheitsgrad, Adminlevel hat die gleiche Strafe hinzunehmen. Jeder Spieler wird mit Respekt behandelt. Das Abwerben sowie defensive Abwerben ist verboten und wird mit einem IP-Ban bestraft. Der Clan eines gebannten LEaders wird 2 Wochen nach dem Ban gelöscht. Es wird nicht gestattet persönliche Information zu teilen eingeschlossen sind Sachen wie Adresse, Telefonnummer, Wohnort, Fotos, Videos und Arbeitsplatz. Ausnahmen bietet die betroffene Person. Sollte diese zustimmen, dass diese Informationen weitergegeben werden, dann folgt keine Sanktion. Sollte dies nicht der Fall sein, hat der Täter mit einem IP-Ban bis hin zu einem Prrojektausschluss zu rechnen. Spieler bis Level 100 sind in einer "Probezeit". Eine einzige schwere Beleidigung reicht für den IP-Ban. Falschaussagen gegenüber Administratoren sind strengstens untersagt. Bei Verstoß ist mit einer temporären bis zu einer permanenten Sperre zu rechen.


  • §5 - Regeln für Spieleraccounts

    • §5.1 - Definition "Account"
      Einen Ingame-Account erstellt man mit einem Usernamen, der die Richtlinien für die Auswahl des Usernamens entspricht, mit einem Passwort sowie einer E-Mail Adresse. Nachdem man seine E-Mail Adresse bestätigt hat, ist man registrierter User auf German-Deathmatch. Im Forum kann man sich mit der Hilfe des Control Panels verifizieren. Sobald man sich einen Account erstellt hat, ist dieser Eigentum von German Deathmatch. German Deathmatch bietet euch die Möglichkeit kostenlose Accounts zu erstellen, jedoch liegt die Entscheidungsmacht bei den Inhabern von German Deathmatch.
    • §5.2 - Nutzungsbedingungen
      Der Account darf ausschließlich vom Ersteller benutzt werden. Sollte dies nicht der Fall sein spricht man von "Accountsharing".
      Dies ist verboten und wird mit einem permanenten Auschluss bestraft. Einen Multiaccount bezeichnet man, wenn mehrere Spieleraccounts auf einer IP Adresse vorhanden sind. Jeder ist für seinen Account selbst verantwortlich. Die Weitergabe von Passwörtern ist verboten und wird ebenfalls mit einem permanenten Auschluss bestraft.
    • §5.3 - virtuelles Spielguthaben
      Das virtuelle Spielguthaben gehört ausschließlich German Deathmatch und steht keinem User zu. Das Verkaufen gegen reelles Geld ist strengstens untersagt und kann zu einem Auschluss von German Deathmatch auch zu rechtlichen Konsequenzen führen.
    • §5.4 - gebannte Spieleraccounts
      Von einem gebannten Account spricht man wenn der jeweilige Account administrativ ausgeschlossen wurde. Um diesen Accountbann aufzuheben, muss man einen Entbannantrag im jeweiligen Forum stellen. Sollte dieser Account entbannt werden, ist man wieder ein normaler User auf German Deathmatch. Dass erstellen eines neuen Accounts in der Zeit zwischen dem Bann und dem Entbann ist verboten und wird mit einem IP-Bann bestraft. Außerdem wird der laufenden Entbannantrag durch diesen Verstoß gegen die Regeln abgelehnt. Es gibt noch weitere Richtlinien für die Entbannanträge.


  • §6 - Accounttypen

    • §6.1 - Accounttyp: Standart
      Der gängige Accounttyp ist der normale registrierte User. Im Forum auch als verifizierter User wieder zuerkennen. Bis Level 100 ist der Spieler in einer "Probezeit" und unterliegt gesonderten Richtlinien.
    • §6.2 - Accounttyp: Premiu:
      Gegen eine Spende zur Unterstützung des Projektes, erhält man den Accounttyp "Premium". Die Spenden werden ausschließlich zur Verwaltung des Servers genutzt und nicht für private Zwecke. Weitere Informationen erhält man hier: Informationen zum Premiumaccount
    • §6.3 - Accounttyp: Legend
      Den Accounttyp "Legende" oder auch "Ehrenmitglied" erhält man bei einem Ingame-Level von 10.000 oder bei 15.000 Aktiviätspunkte im Forum. Jedoch bekommt man für diesen Rang keinen Sonderstatus.


  • §7 - Arten von Ausschlüssen

    • §7.1 - temporärer Ausschluss
      Der Timebann ist eine temporäre Sperrung des Accounts. Administratoren ab Rank 1 können Spieler temporär sperren. Die maximale Zeit in Minuten zum sperren liegt bei 99999 Minuten. Der temporäre Auschluss kann ebenfalls als einen temporären Ersatz für einen permanenten Ausschluss dienen.
    • §7.2 - permanenter Ausschluss des Spieleraccounts
      Der permanente Ausschluss des Spieleraccounts ist eine permanente Sperrung des Accounts. Administratoren ab Rank 2 können Spieler permanent sperren. Wenn eine permanente Sperrung des Spieleraccounts vollzogen wurde, ist der Spieler berechtigt, sich einen neuen Spieleraccount zu erstellen.
    • §7.3 - permanenter Ausschluss der IP
      Durch einen permanenten Ausschluss der IP hat man in der Regel keine Chance mehr sich zu German Deathmatch zu verbinden. Falls dieser permanenter Auschluss der IP Adresse umgangen wird folgen weitere Konsequenzen sowie ein Projektauschluss
      .
    • §7.3 - Projektausschluss
      Der Projektausschluss ist die härteste Sanktion auf dem Server. Sie umfasst einen Bann auf allen Plattformen. Hierzu zählt ein Bann auf dem Teamspeak, im Forum und auf dem Gameserver. Auf jeder Plattform folgt ein IP-Ban. Ob je eine Entsperrung stattfindet unterliegt der Entscheidungsmacht der Projektleitung.


  • §8 - Benutzung von vorteil-erbringenden Hilfsmitteln

    • §8.1 - Verbotene Programme
      Als verbotene Programme gelten alle Programme, die einen Vorteil verschaffen. Diese werden auch Hack-Programme oder Cheats genannt. Die Nutzung von solchen Programmen sind strengstens verboten und können einen permanenten Ausschluss der IP, ohne eine Chance auf eine Entsperrung, hervorrufen.
    • §8.2 - Verbotene Dateien
      Als verbotene Dateien gelten alle Dateien, mit denen man sich einen Vorteil verschafft, darunter fallen beispielsweise ".cs", ".dll" oder auch ".asi". Die Nutzung von solchen Dateien sind strengstens verboten und können einen permanenten Ausschluss der IP, ohne eine Chance auf eine Entsperrung, hervorrufen.
    • §8.3 - Verbotene Modifikationen
      Als verbotene Modifikationen gelten unter anderem Spielcharachtermodifikationen oder auch Fahrzeugmodifikationen die durch ihre Beschaffenheit wie Größe und Anordnung einen Vorteil erbringen. Die Nutzung von solchen Modifikationen sind strengstens verboten und können einen permanenten Ausschluss der IP, ohne eine Chance auf eine Entsperrung, hervorrufen.


  • §9 - Clansystem

    • §9.1 - Informationen für Clangründer -und Leader
      Von einer Leaderverplichtung spricht man, wenn man mit Absprache des "Gründers" die Beförderung zum Leader erhält. Alle Leader sind für ihre Member verantwortlich und werden für Fehlverhalten im Clanwar mitverantwortet. Als Leader bezeichnet man ein Clanmitglied dass die Rechte besitzt, Mitglieder zu ein -und auszuladen. Der Gründer kann nur durch administrative Wege vom Clan entfernt werden. Die Sanktionen für ein Clan sind im dafür vorgesehenden Strafkatalog aufgelistet.
    • §9.2 - Aufnahmeinformationen
      Das Mindestlevel für die Aufnahme in einen Clan ist vom Grüder beziehungsweise Leader frei wählbar. Um einen Clan zugründen, benötigt man mindestens Level 1500 und 1.000.000$.
    • §9.3 - Auflösen eines Clans
      Um einen Clan administrativ aufzulösen, muss man im dafür vorgesehen Bereich, interne Rechte besitzen. Dieser interne Bereich wird als Clanverwaltung bezeichnet. Nur die Clanverwaltung oder die Projektleitung darf Änderung oder Auflösungen am Clan durchführen. Die Clanverwaltung hat jede Änderung beziehungsweise Auflösung zu protokollieren. Das Protokoll für gelöschte Clan's kann hier gefunden werden.


  • §10 - Chatsysteme

    • §10.1 - Öffentlicher Chat
      Der öffentliche Chat ist für jeden registrierten User zugänglich. In diesem Chat wird der gesamte Server angesprochen. Alle Spieler haben sich im Chat mit Respekt und Anstand zu behandeln. Verstöße werden nach dem Strafkatalog geahndet.
    • §10.2 - (/a)-Report Chat
      Der (/a)-Chat wird als Report-Chat bezeichnet. Hier kann der Spieler Cheater melden, Fragen stellen oder sonstige Probleme äußern. Ein Administrator kann sich dann um diesen Report kümmern. Es gibt keine Belohnung für einen erfolgreich gemeldeten User. Der (/a)-Chat ist ebenfalls ein Kommunikationsweg für Administratoren. Alles andere, was nicht relevant für den (/a)-Chat ist, wird sanktioniert.
    • §10.3 - (/pn)-Persönlicher Chat
      Der PN-Chat ist für jeden registrierten User verfügbar. In diesem Chat werden besondere Spieler per persönlicher Nachricht oder auch privater Nachricht angesprochen. In diesem Chat werden alle Mitspieler mit Respekt und Anstand behandelt. Verstoß wird nach dem Strafkatalog geahndet.


  • §11 - Events

    • §11.1 - Öffentliche Events
      Ein öffentliches Event ist für jeden registrierten User zugänglich. Ein Event wird von einem Administrator angekündigt, und ist per (/eventport 1-10) erreichbar. In der Zeit des Events gelten zusätzlich die Eventregeln, die der Eventmaster festgelegt hat. Ein Verstoß wird mit einer Disqualifikation und einem Kick bishin zu einem Timebann sanktioniert.
    • §11.2 - Deagle Events
      Deagleevents werden ausschließlich von Eventmaster veranstaltet. Der Eventgewinn liegt bei 5-20 Level und 10.000$ - 500.000$. Außnahme: Projektleitung.
    • §11.3 - Der Eventmaster
      Der Eventmaster ist ein interner Posten. Der Eventmaster darf selbstständig Events veranstalten und Gewinne verteilen.
      Die Gewinne müssen an die Art des Events angepasst sein. Folgende Events werden veranstaltet:
      Callbot & Quiz
      Bike-Parkours
      Deagle - 1 gegen 1
      Deagle - Alle gegen Alle
      Kletterevent
      Rennen
      Shamal -und Bussurfing


      Natürlich werden auch andere, durch die Kreativität der Eventmaster, Events veranstaltet.


  • §12 - Nutzung von Proxy o. VPN

    • §12.1 - Proxy o. VPN
      Das Nutzen eines VPN oder Proxy Servers, mit der Absicht die IP aufgrund zum Beispiel eines IP-Banns zu verschleiern ist verboten und wird harte Konsequenzen mit sich tragen.
    • §12.2 - DDOS
      Eine DDOS-Attacke gegen den Server oder gegebenenfalls gegen andere Spieler wird strafrechtlich verfolgt!


  • §13 - Chatinformationen

    • §13.1 - Chatsprachen
      In der Community gelten die Sprachen Deutsch und Englisch. Andere Sprachen bitten wir im Chat zu unterlassen. Die Sprache bei privaten Nachrichten ist variabel und frei gewählt werden. Andersprachige Sprichwörter sind ebenfalls verboten. Missachtungen werden Sanktioniert.
    • §13.2 - Abkürzungen
      Abkürzungen gilt es zu unterlassen. Abkürzungen, die einen negativen Hintergrund mit sich führen, werden dementsprechend sanktioniert.


  • §14 - Nicknames

    • §14.1 - Ingame-Nicknames
      Um einen Spieleraccount über längere Zeit zu führen, musst man einen anständigen Namen besitzen. Um dies zu gewährleisten, darf dieser in keiner Form, abwertend gegenüber Frauen, ausländischer Herkunft, nationalsozialistischem Hintergrund oder rassistische Witze/Andeutungen besitzen. Es werden außerdem keine Namen wie "AAAAA" oder "12345" gedultet. Ein unanständiger Nickname wird bei der Registration bei Fall 1 mit einem permanten Bann des Accounts bestraft. Bei einem erneuten Verbindungsversuch mit einem ähnlich Namen folgt ein IP-Ban. Sollte im Namen ein zurzeit tätiger Administrator aus dem German-Deathmatch Team beleidigt oder negativ angesprochen werden, gemeint sind Namen wie: "Kobe.hat.Käsefüße", ist mit einem IP-Ban zu rechnen. Außerdem dürfen keine Namen, die die Administratoren aus dem German-Deathmatch Team verwenden, kopiert beziehungsweise in einer anderen Form verwendet werden: reaNz -> reaNz. / rea_Nz / _reaNz.



  • §15 - Nachwort und Verabschiedung

    • §13.1 - Nachwort
      Das Team von German-Deathmatch bedankt sich bei jedem User, der einen Cheater meldet. Ihr unterstützt uns, wofür wir Respekt und Anerkennung zeigen.
    • §15.2 - Verabschiedung

      Das gesamte Team von German-Deathmatch wünscht euch viel Spaß auf dem Server.
      Bei Fragen und-/oder Problemen steht das Team von German-Deathmatch zur Verfügung.

      Mit freundlichen Grüßen!





Änderungen und Irrtümer vorbehalten | Stand: März, 2016